Mathematik -Olympiade 2020/21 - 2. Stufe (Regionalrunde)

Auch und gerade in Corona-Zeiten:

Mathematik-Olympiade am RGS

Es war nicht wie immer, aber es war auch nicht alles anders. Sowohl landesweit als auch an unserer Schule sind die Teilnehmerzahlen zwar gegenüber den Vorjahren um ca. ein Drittel zurückgegangen, aber ganz ohne Mathe-Olympiade, das geht trotz allem auch nicht.

So haben sich Mitte November sehr zur Freude von Mathe-Lehrer und Organisator Hans-Arno Simon immerhin 27 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 freiwillig einer vierstündigen Klausur mit kniffligen Aufgaben gestellt - diesmal natürlich an Einzeltischen und bei regelmäßiger und ausgiebiger Frischluftzufuhr.

Was spielt es momentan schon für eine Rolle, wenn die Ergebnisse nicht ganz an das hohe Niveau der Vorjahre heranreichen und der Beste in diesem Jahr die Niedersachsen-Endrunde in Göttingen ganz knapp verpasst hat? Das schmälert die Anstrengung, die jede*r einzelne Teilnehmer*in unternommen hat, nicht. Viel bedauerlicher ist, dass die wohlverdiente Siegerehrung für den mit Abstand erfolgreichsten Teilnehmer am RGS diesmal nur in ganz kleinem Rahmen stattfinden durfte. Eindeutiger Schulsieger 2020/21 ist Torben Eikmann, dem bei der Urkunden- und Geschenkübergabe nur seine Mitschülerinnen und Mitschüler aus der 5d zujubeln konnten.

Herzliche Glückwünsche der gesamten Schulgemeinschaft an Torben daher auch noch einmal an dieser Stelle, aber auch an alle anderen Mathe-Knobler, die mitgemacht haben. Weiter so!

Ein tolles Weihnachtsgeschenk

Der Kunstkalender 2021 des RGS

Pünktlich zu Weihnachten und zum Jahreswechsel präsentiert das Ratsgymnasium zum wiederholten Mal einen sehr gelungenen Kunstkalender, der auf 12 Monatsblättern mit Kalendarium für das Jahr 2021 im DIN-A3-Querformat Schülerarbeiten aus der Mittel- und Oberstufe in verschiedenen künstlerischen Techniken zeigt. Künstlerisch hochwertige Stillleben, Landschaftsmotive und figürliche Darstellungen erfreuen das Auge der Betrachter*innen.

Der Kalender, der sich sehr gut als kleines aber feines Weihnachtsgeschenk eignet, ist in den Sekretariaten des Ratsgymnasiums sowie in der Tourist-Information in Stadthagen zum Preis von 6 Euro erhältlich.

Zum 3.Mal wird das RGS mit dem nimbus-Gütesiegel für herausragende musikalische Arbeit ausgezeichnet

Das nimbus-Gütesiegel des Niedersächsischen Musikverbands e.V. bescheinigt zielgerichtete und vorbildliche musikalische Ausbildungsarbeit und Nachwuchsförderung sowie eine gelungene und nachhaltige Einbindung von jungen Musikerinnen und Musikern in ein vielseitiges Orchesterleben.

2012 wurde das Ratsgymnasium Stadthagen erstmalig mit dem nimbus-Gütesiegel ausgezeichnet und erhielt nun schon zum dritten Mal die Auszeichnung aus den Händen von Karl-Heinz Ast, einem nimbus-Auditor, der sich zur Bläserarbeit am RGS folgendermaßen äußert:

„In den vergangenen 25 Jahren hat OStR Andreas Meyer am Ratsgymnasium Stadthagen musikalische Strukturen geschaffen, die als vorbildlich für die Region und für die Gymnasien in ganz Niedersachsen gelten dürfen. Für jede Altersgruppe gibt es ein adäquates Betätigungsfeld und so sind mit Bläserklassen, Juniorband, Vororchester, Ratsband und Big Bands insgesamt ca. 250 Kinder und Jugendliche musikalisch aktiv.“

201210 Nimbus Verleihung

Am 16.01.2020 haben Schulleiterin Angelika Hasemann und Orchesterleiter Andreas Meyer die erneute Aktualisierung des nimbus-Gütesiegels auf den Weg gebracht. Am 22.03.2020 sollte die erneute Verleihung des Gütesiegels beim traditionellen Frühlingskonzert erfolgen. Völlig ungeplant kam Corona dazwischen und vieles lief anders als geplant. Die Ensembles wurden von einem auf den anderen Tag ausgebremst und mussten ihre gemeinsamen Aktivitäten fast komplett einstellen.

Was blieb war Musikunterricht, in der Regel im Einzelunterricht, häufig per Videokonferenz. Mit erheblichem technischem Aufwand und großem Erfolg wurden Orchesterwerke in Web-Einspielungen erarbeitet, wie „Ode an die Freude“ oder der „Torakusu-Marsch“. Die Nominierung zum Wettbewerb „Schulen musizieren“ auf Bundesebene war dafür die verdiente Belohnung.

Die erhofften Konzerte für eine öffentliche Überreichung des nimbus-Gütesiegels ließen sich in 2020 leider nicht realisieren, sodass Andreas Meyer und Angelika Hasemann die Plakette und dazugehörende Urkunde schließlich am 07.12.20 von Karl-Heinz Ast in ganz kleinem Rahmen überreicht bekamen verbunden mit dem Wunsch, dass die ambitionierte Proben- und Konzertarbeit am RGS 2021 wieder in altbewährter Form aufgenommen werden kann.

Neu am RGS: Rudern auf Wolke 7

Ratsgymnasium hat neues Ruderboot angeschafft

Nein, natürlich ist Rudern am Ratsgymnasium überhaupt nicht neu, sondern eine seit über 30 Jahren in Kooperation mit dem Ruderclub Stadthagen gepflegte Tradition. Gerudert wird sowohl in modernen als auch in Booten, die deutlich älter sind als 30 Jahre. Umso erfreulicher ist daher, dass die Schule zum ersten Mal aus eigenen Mitteln ein neues Ruderboot anschaffen konnte. Schon im Februar ist es in der Bootswerft abgeholt worden – und dann kam das Corona-Virus dazwischen.

Erst in der zweiten Septemberhälfte hat der neue Doppelvierer jetzt endlich seinen Namen bekommen: Wolke 7.

Sportlehrerin Jana Haas als neue Leiterin der Ruder-AG wünscht dem Boot bei der Taufe allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel (im Foto rechts mit ihrem Kollegen Nils Schünemann).

Selbstverständlich haben die begeisterten Mitglieder der Ruder-AG das neue Boot auf dem Mittellandkanal sofort nach der Taufe ausprobiert und für "sehr gut" befunden. So steht der erfolgreichen Fortsetzung der Ruder-Tradition am Ratsgymnasium nichts im Wege.

 

Ratsband Stadthagen wurde über das „Götter-Funken Festival“ für die Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ 2021 in Bamberg nominiert

Schüler*innen überzeugen beim Homeschooling-Wettbewerb

Die Ratsband Stadthagen hat unter der Leitung von Andreas Meyer mit vier Beiträgen beim „Götter-Funken Festival“, einem Homeschooling-Wettbewerb des Bundesverbands Musikunterricht und des Landesverbandes Niedersachsen, überzeugt und ist für die Teilnahme an der Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ 2021 in Bamberg nominiert worden.

Die Ratsband nahm mit den vier Beiträgen „Ode an die Freude“ (Video zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven), „Menosgada“ (Ratsband-CD goes online), „Torakusu-Marsch“ (Yamaha Blasorchester Challenge) und „Unsere Welt klingt bunt“ (Video zum Musikfest in Osnabrück) daran teil. Sämtliche Videos sind über den YouTube-Kanal der Ratsband zu sehen. Ob die Bundesbegegnung im Juni 2021 in Bamberg allerdings stattfinden kann, hängt von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie ab.

Die Schulgemeinschaft des RGS gratuliert der Ratsband zu diesem erneuten Erfolg und drückt die Daumen, dass die Reise stattfinden kann.