Nun wissen endlich alle, was die Stunde geschlagen hat!

Fröhliche Kinder lärmen und toben in der großen Pause auf dem Schulhof unserer Schule. Da kann man als Schüler*in den Gong zum Ende der Pause manchmal gar nicht hören und kommt zu spät in den Unterricht. Darauf reagieren die Lehrkräfte nicht erfreut, obwohl man als Schüler*in den Eindruck hat, doch gar nicht an der Verspätung schuld zu sein.
Um dieser Situation ein Ende zu setzen, hat sich die Schülervertretung eine große Uhr auf dem Schulhof gewünscht. Leichter gesagt als getan, denn der Kauf der Uhr, der mit einer großzügigen Spende eines ehemaligen Schülers in Höhe von 1000 Euro finanziert werden konnte, war der einfachere Teil der Aktion. Danach musste sie elektrisch angeschlossen werden, was mit einem Hubwagen, dem Durchbohren von Außenwänden und mit Kabelverlegungen verbunden war, was alles gemeinsam genauso viel kostete wie die Uhr selbst.
Aber nun prangt sie von allen Schulhofseiten aus sichtbar in luftiger Höhe an Trakt 1.
Wir bedanken uns auf Herzlichste bei dem großzügigen Spender, der seiner Ex-Schule damit einen wirklich guten, sinnvollen Dienst erwiesen hat.

221206 Hofuhr1 221206 Hofuhr2