Home | Unterricht | Fächer | Physik

Physik am Ratsgymnasium

1. Unterrichtskonzeption im Fach Physik

Wie entsteht ein Regenbogen? Warum schmilzt Eis bei Minusgraden, wenn man Salz darauf streut? Was sind Gravitationswellen?

physik1

Unsere Welt steckt voller verblüffender Natur­phänomene und die Naturwissenschaft Physik versucht, viele davon zu erklären. Die Fachgruppe Physik des Ratsgymnasiums Stadthagen hat sich dabei zum Ziel gesetzt, aus­gehend von den Alltags­vor­stellungen der Schülerinnen und Schüler, diese Naturphänomene zu untersuchen und dabei das Interesse an der Physik zu fördern.

Der Unterricht wird dabei so ausgerichtet, dass die Schülerinnen und Schüler …

  • viele Gelegenheiten zum eigenständigen, experimentellen Arbeiten bekommen.
  • zur Untersuchung der Phänomene moderne Messwerterfassungstechniken und computergestützte Analyseprogramme kennen- und anwenden lernen.
  • in Gruppenarbeit Problemstellungen kommunikativ bewältigen.
  • unter Verwendung moderner Präsentationstechniken die Ergebnisse ihrer Arbeit vorstellen.

Die Mitglieder der Fachgruppe Physik sind überzeugt davon, dass sie mit dieser Ausrichtung des Unterrichts und mit der überaus guten Ausstattung der Physiksammlung in der Lage sind, im Fach Physik eine naturwissen­schaftliche Grundbildung zu erhalten, die es ihnen erlaubt, die im Unterricht erlangten Kompetenzen in einer zunehmend technisierten Umwelt gewinnbringend anzuwenden, sie zum kritischen Handeln befähigt und sie darüber hinaus nach dem Besuch des Oberstufenunterrichts auf die universitären Anforderungen in den technisch-naturwissenschaftlichen Fächern vorbereitet.

 


2. Unterrichtsorganisation

Unterricht in der Sekundarstufe I

physik3Der Unterricht im Fach Physik findet in den Jahrgängen 5-7 einstündig statt. Dabei wird häufig ein Halbjahr lang Physik doppelstündig (epochal) unterrichtet. In diesen Jahrgangsstufen werden in einem forschend-entdeckenden Unter­richt viele interessante Experimente durchgeführt mit dem Ziel, die Schülerinnen und Schüler an die Arbeitsweise in den Natur­wissenschaften heran­zuführen. Thematisch werden in diesen 3 Schuljahren gemäß den Vorgaben des niedersächsischen Kultusministeriums die Bereiche Magnetismus, Elektrizitätslehre, Optik und Energie behandelt (Überblick der Inhalte siehe Tabelle unten). 

In den Jahrgängen 8 und 10-11 wird das Fach Physik ganzjährig zweistündig und im Jahrgang 9 einstündig unterrichtet. In diesen Jahren stehen die Themen Mechanik, Elektrik, Atomphysik und Energie im Mittelpunkt. Neben dem Regelunterricht wird im Jahrgang 11 ab dem Sommer 2018 ein WPK Physik in der Klasse 11 mit den Themen Astrofotografie und experimentelle Untersuchung von Alltagsphänomenen angeboten.

Stundentafel für die aktuellen Jahrgänge 5-10 für das Abitur nach G9

Jahrgang

5

6

7

8

9

10

11

Zahl der Physikwochenstunden

1

1

1

2

1

2

2

Die Schülerinnen und Schüler behandeln in diesen Jahrgängen gemäß den Vorgaben des niedersächsischen Kultusministeriums die Themen Mechanik, Elektrizitätslehre, Energie, Atomphysik und Thermodynamik (Überblick der Inhalte siehe Tabelle unten). Der Unterricht orientiert sich dabei an den spannenden Phänomenen des Alltags, von denen ausgehend die Schülerinnen und Schüler Experimente planen, durchführen und auswerten. Die Physiklehrerinnen und -lehrer des Ratsgymnasiums vertreten dabei die Ansicht, dass diese Phänomene am besten verstanden werden, wenn die Schülerinnen und Schüler eigenständig an deren Erforschung arbeiten. Aus diesem Grund stehen den Lernern zu jedem Themenfeld zahlreiche Schülerübungsmaterialien zur Verfügung.

Weiterlesen: Physik