Home | Projekte und Aktivitäten | Wettbewerbe | Juvenes Translatores

Layout

Cpanel

Das RGS bringt erfolgreiche Juvenes Translatores

(also „Junge Übersetzer“) hervor

Die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am europaweit im November durchgeführten Übersetzungswettbewerb Juvenes Translatores erhielten in dieser Woche ihre Teilnahmeurkunden aus der Hand ihrer Schulleiterin, Angelika Hasemann, und von der Organisatorin des Wettbewerbs, Christiane Walte, bekamen sie ein mit Begrüßungsfloskeln in unterschiedlichen Sprachen bedrucktes T-Shirt als Anerkennung für ihre gelungene Teilnahme überreicht. Beide Sprachenlehrerinnen gratulierten herzlich und hoben dabei die Bedeutung von Sprachen in der heutigen Zeit sowie die Wichtigkeit außerschulischen Engagements für das persönliche Portfolio hervor. Außerdem übe man sich durch solch eine Wettbewerbsteilnahme in Prüfungssituationen.

Der Wettbewerb, der seit 2007 jährlich von der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission ausgeschrieben wird, richtet sich immer an Schülerinnen und Schüler eines bestimmten Jahrgangs - dieses Jahr an den Geburtsjahrgang 2000 - und möchte durch die Auszeichnung der besten Nachwuchsübersetzer das Erlernen von Fremdsprachen fördern sowie gleichzeitig einen Eindruck von der Tätigkeit des Übersetzens vermitteln. Pro ausgewählter Schule können maximal fünf Schülerinnen oder Schüler teilnehmen und sich für ihr persönliches Sprachenpaar entscheiden. Beide Sprachen müssen aber Amtssprache der EU sein. In diesem Jahr wurde an unserer Schule neben der Übersetzung vom Spanischen ins Deutsche erstmals auch ein Text in polnischer Sprache gewählt, den es ins Deutsche zu übersetzen galt.

translatores

Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen: Gina-Madeleine Haase, Mirlay von Wenzel, Viktoria Komander, Nicole Schulte, Christiane Walte; Marlon Wilkening Illescas fehlt auf dem Foto leider.

Template Design Ext-joom.com