Home

Layout

Cpanel

25.01.2019

Informationen zum 2. Halbjahr 2018/19

Am 04.02.2019 ist für alle RGS-Schülerinnen und -Schüler schulfrei

Es ist eine gute und wichtige Tradition am Ratsgymnasium, immer am 1. Schultag des 2. Halbjahres eine schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLf) durchzuführen. Wir danken dem Schulelternrat, dass er uns diese für die Entwicklung unserer Schule sehr wichtige Fortbildungsmaßnahme wieder bewilligt hat. In diesem Jahr werden wir uns unter der Leitung von Kolleginnen und Kollegen der KGS Sehnde auf dem Gebiet binnendifferenzierten Unterrichts fortbilden. Wie an allen Schulen, so wird die Schülerschaft auch am Ratsgymnasium immer heterogener, sodass wir ständig differenzierter auf die individuellen Bedürfnisse und Lernwege unserer Schülerinnen und Schüler eingehen müssen. Das erfordert zeitintensive Unterrichtsvorbereitungen und entsprechendes Know-How, das wir auf unserer SchiLf zum Wohle all unserer Schülerinnen und Schüler erweitern möchten.

Personelle Veränderungen

Wie immer ist das Halbjahresende auch mit personellen Fluktuationen verbunden. Am 28.01.2019 haben wir unsere geschätzten Kollegen Norbert Frost, Friedrich Lenz und Harald Ruprecht in den Ruhestand verabschiedet. Als Referendare bzw. Referendarinnen haben uns Gerold Huynh, Manuela Jüstel, Alina Mirzayeva und Larissa Toboll verlassen. Wir gratulieren ihnen zum bestandenen 2. Staatsexamen und freuen uns, dass sie alle eine feste Stelle bekommen haben.

Erfreulicherweise dürfen wir aber auch neue Lehrkräfte in unserem Kollegium begrüßen: Herr Christian Finke (Mathematik und Informatik) kommt auf dem Versetzungsweg zu uns und ist der erst Kollege an unserer Schule, der über eine gymnasiale Lehrbefähigung in Informatik verfügt, sodass wir dieses Fach künftig ausbauen können werden.

Als neue Referendarinnen begrüßen wir Frau Hogefeld (Biologie und Spanisch) sowie Frau Paule (Englisch und Philosophie). Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen.

Unterrichtsversorgung / Abordnungen / Stundenplan

Trotz der Abordnungen an die Grundschule Hagenburg, die IGS Rodenberg, die Grundschule am Sonnenbrink in Stadthagen und die Oberschule Loccum brauchen wir nur im Fach Kunst Unterrichtskürzungen vorzunehmen, die durch fachspezifischen Lehrermangel bedingt sind. Im 5. Jahrgang können wir erfreulicherweise auch für das 2. Halbjahr eine zusätzliche Wochenstunde zur Förderung der Rechtschreibkenntnisse einrichten. Im 11. Jahrgang wird die Förderstunde im Fach Mathematik ebenfalls erhalten bleiben. Der allgemeine Förderunterricht ebenso wie der Sprachförderunterricht für die Migrationskinder und auch der Forderunterricht für die Kinder mit besonderen Begabungen können in vollem Umfang erteilt werden. Auch das Angebot an Arbeitsgemeinschaften im Ganztagsbereich fällt erneut bunt und vielfältig aus.

Durch 65 Abordnungsstunden, die wir im Vergleich zum 1. Halbjahr zusätzlich hinnehmen mussten, kommt es zu erheblichen Umstrukturierungen in der Lehrverteilung, d.h. deutlich mehr Lerngruppen als sonst müssen Fachlehrerwechsel zugemutet werden. Auch während des laufenden 2. Halbjahres werden Lehrerwechsel durch in Mutterschutz bzw. Erziehungsurlaub gehende Lehrkräfte oder von dort zurückkommende Lehrkräfte sowie durch bereits absehbare längere krankheitsbedingte Absenzen nötig werden. Das ist für alle eine missliche Lage, die sich aber leider nicht verhindern lässt.

Brasilienspendenaktion

Dank des wie immer überwältigenden Engagements unserer gesamten Schulgemeinschaft  sowie der Großzügigkeit von Stadthäger Geschäftsleuten und Organisationen, von Schaumburger Kirchengemeinden und ehemaligen Eltern, Schülerinnen und Schülern oder Lehrkräften unserer Schule haben wir auch in diesem Durchgang ein beeindruckendes Ergebnis erzielt. Wie in vielen vorausgegangenen Aktionen freuen wir uns auch dieses Mal wieder sehr darüber, unseren Partnern, der Favela Santa Fé in São Paulo und dem Kinderkrankenhaus in La Paz insgesamt ca. 20.000 € überweisen zu können. Herzlichen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben!

Schulinterne Lehrerfortbildung am 04.02.2019

Wir danken dem Schulelternrat dafür, dass er uns auch in diesem Jahr wieder eine ganztägige Schulinterne Lehrerfortbildung gewährt hat, die traditionell seit vielen Jahren am jeweils ersten Tag des 2. Schulhalbjahres stattfindet. In diesem Jahr werden 12 Kolleginnen und Kollegen der KGS Sehnde zu uns kommen, um uns zum Thema „Binnendifferenzierung“ fortzubilden. Wir arbeiten seit Oktober 2018 sehr intensiv an diesem Thema, weil wir zunehmend individueller auf die Lernbedürfnisse und –möglichkeiten unserer Schülerinnen und Schüler eingehen möchten.

Termine

An unserer überaus lebendigen Schule findet bekanntlich immer etwas Außerunterrichtliches wie Schüleraustausche, Fahrten, Projekttage, Lesungen uvm. statt. Den gut gefüllten Terminkalender für das 2. Halbjahr stellen wir ab der 3. Februarwoche auf unserer Homepage ein.

 

 

Wir bemühen uns, unsere Homepage für Sie aktuell zu halten. Insbesondere die Beiträge auf der Startseite und unsere Bildergalerien halten Sie über unsere vielfältigen Aktivitäten stets auf dem Laufenden.

Die Schulleitung des Ratsgymnasiums wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften ein erfolgreiches, erfreuliches 2. Schulhalbjahr 2018/19.

 

20.08.2018

Informationen zum Schuljahresbeginn 2018/19

Personelle Veränderungen

Unser Lehrerkollegium hat Verstärkung bekommen und begrüßt in seinen Reihen als neue Lehrkräfte Frau Jana Haas (Ma/Sp), Frau Inga-Petra Tschech (Ma/Ch), Herrn Christian Weiß (De/Ge). Als neue Referendarinnen und Referendare sind Frau Carolin Oltmann (En/Bi) und Herr Daniel Dannenberg (Ge/Re) zu uns gekommen.

Milena MöllerIn Person von Frau Milena Möller hat unsere neue Bundesfreiwilligendienstleistende ihre Arbeit schon jetzt sehr engagiert bei uns aufgenommen. Sie unterstützt uns in vielfältigen Bereichen sowohl im Verwaltungsbereich als auch im Ganztagsbereich und in den Pausen bei der Betreuung von Schülerinnen und Schülern, insbesondere der Jahrgänge 5 und 6.

Auch unsere Schule ist von Abordnungen betroffen. Mit insgesamt 50 Stunden helfen einige unserer Kolleginnen und Kollegen, die dankenswerterweise freiwillig dazu bereit waren, an der Grundschule Hagenburg sowie an der Stadthäger Grundschule Am Sonnenbrink, an der Oberschule Lindhorst und der IGS Rodenberg aus.

Unterrichtsversorgung

Trotz der o.g. Abordnungen mussten wir den Unterricht wegen fachspezifischen Lehrermangels nur in Kunst in den Jahrgängen 9 und 10 um jeweils eine Stunde kürzen. Im 5. Jahrgang ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, eine Rechtschreibstunde einzurichten.

Neue Klassen am RGS

Wir freuen uns über vier neue 5. Klassen am Ratsgymnasium, die wir am 1. Schultag des neuen Schuljahres festlich eingeschult haben. Die Schulgemeinschaft des RGS heißt sie herzlich willkommen und wünscht Ihnen ganz viel Erfolg und Freude an unserer Schule.

Auch die fünf 11. Klassen dieses Schuljahres betreten Neuland. Sie sind die ersten, die wieder nach 13 Jahren Abitur machen werden. Für sie ist der 11. Jahrgang nicht mehr, wie bisher, Bestandteil der Qualifikationsphase, sondern stellt die Einführungsphase in die Oberstufe dar. Damit werden die Schülerinnen und Schüler dieses Jahrgangs wieder in einer geschlossenen Klasse beschult und haben statt eines Tutors bzw. einer Tutorin nun wieder Klassenlehrer/innen. Bewertet werden sie allerdings nicht mit Zensuren, sondern nach der Oberstufen-Punkteskala. Das Betriebspraktikum wurde von den 10. in die 11. Klassen verlegt, sodass diese es in den ersten 14 Tagen nach den Herbstferien durchführen werden.

Sonstige Neuigkeiten

Auch in diesem Schuljahr bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern wieder eine sehr breit gefächerte Palette an Schüleraustauschen an. Eine aktuelle Übersicht ist auf dieser Homepage unter der Rubrik „Schüleraustausche“ eingestellt.

An unserer lebendigen Schule stehen in den kommenden Monaten – wie immer – unzählige Termine an. Sie sind dem neuen Terminkalender zu entnehmen, der zurzeit noch in Arbeit ist, ab der 34. KW aber unter der Rubrik „Termine“ einzusehen sein wird. Entsprechendes gilt für den Abiturterminkalender.

Unsere Mensa engagiert sich künftig regelmäßig donnerstags mit einem Fresh-Food-Day für gesünderes Essen, indem an diesem Tag vermehrt Obst, Gemüse und Vollkornprodukte sowie fast keine gezuckerten Speisen und Getränke auf dem Speiseplan stehen. Wir wünschen uns, dass uns die Eltern unserer Schule in unseren Bemühungen um eine gesündere Ernährung unserer Schülerinnen und Schüler unterstützen, indem auch sie darauf achten, ihren Kindern möglichst vitaminreiche und zuckerarme Pausensnacks mitzugeben – eigentlich täglich, aber wenigstens donnerstags!

Wir bemühen uns, unsere Homepage für Sie aktuell zu halten. Insbesondere die Beiträge auf der Startseite und unsere Bildergalerien halten Sie über unsere vielfältigen Aktivitäten stets auf dem Laufenden.

Die Schulleitung des Ratsgymnasiums wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften ein erfolgreiches, erfreuliches Schuljahr.

 

 

Template Design Ext-joom.com