„Die Kurzhosengang“ neu verpackt

Ratsgymnasiasten erneut erfolgreich beim Niedersächsischen Schulbibliothekswettbewerb

Einschulung

Fünf Schülerinnen der Klasse 6a unserer Schule wurden am 20. September 2017 beim Niedersächsischen Schulbibliothekwettbewerb „Viel gelesen – neu verpackt: Buchumschlag für unsere Nr.1“ für ihren Beitrag ausgezeichnet. Prämiert wurde ihr Buchumschlag zum Roman „Die Kurshosengang“ von Victor Caspak und Yves Lanois. Neben einer Urkunde gewannen die Mädchen einen Sachpreis. Das Ratsgymnasium wurde damit zum zweiten Mal in Folge geehrt.Für den Wettbewerb haben die Schülerinnen Jasmin Depner, Jolina Linke, Stella Lieker, Hannah Mensching und Emilia Scharninghausen einen neuen Buchumschlag zum Roman gestaltet und somit den Protagonisten Rudolpho, Island, Snickers und Zement ein neues Gesicht gegeben. Die Mädchen wählten den Roman aus, nachdem sie ihn im Deutschunterricht gelesen hatten. Der Roman erhielt 2005 den Deutschen Jugendliteraturpreis und erzählt aus der Sicht der vier Freunde, wie sie auf abenteuerliche Art und Weise zu ihrem Namen „Kurzhosengang“ kamen. Der Schulbibliothekswettbewerb wurde vom Niedersächsischen Kultusministerium ausgelobt und vom Netzwerk Niedersächsischer Schulbibliotheken mit Unterstützung der Akademie für Leseförderung Niedersachsen durchgeführt. Die Ehrung fand während des 5. Niedersächsischen Schulbibliothekstag am Gymnasium Ernestinum in Rinteln statt. Im vergangenen Jahr gewann das Ratsgymnasium beim Bibliothekswettbewerb „Bücher empfehlen – sag’s mit einem Video“ mit dem Video „Grimms Märchen“ in der Kategorie „Beliebtestes Video“. Die Schulgemeinschaft des RGS gratuliert den Künstlerinnen zu ihrem Erfolg und freut sich mit ihnen.

2017 Biblio2

Ratsband begeistert in Krakau (Polen)

 

Ratsband krakau kl

Eine Woche vor den Herbstferien in Niedersachsen machte sich unser sinfonisches Blasorchester zu einer Konzertreise nach Krakau auf. Die 60 Musikerinnen und Musiker nahmen am „9th Cracovia Music Festival“ teil. Die Ratsband spielte in der St.-Peter-und-Paul-Kirche von Krakau Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester von Martin Scharnagl (Festivus Fanfare), James L. Hosey (Prayer and Jubilation), Thiemo Kraas (Respicere) und Thomas Asanger (A Sign For Freedom). Besonders viel Applaus erhielt das Orchester von den 400 Zuhörern und Teilnehmern für das Stück „Menosgada“ (Mathias Wehr), bei dem Jeremias Meyer das anspruchsvolle Hornsolo spielte. Für das Konzert wurde die Ratsband mit seinem Dirigenten Andreas Meyer nach den Festivals in der Toscana (2015) und Venedig (2016) zum dritten Mal mit einem Konzert-Diplom ausgezeichnet. Insgesamt nahmen elf Orchester und Chöre aus acht Nationen am Festival in Krakau teil. Neben den Konzerten besuchten die Schülerinnen und Schüler aus Stadthagen auch das berühmte Salzbergwerk „Wieliczka“, welches zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, den Wallfahrtsort Jasna Góra in Tschenstochau mit der Ikone der Schwarzen Madonna, die Gedenkstätte Auschwitz und die historische Altstadt von Krakau.

 

Template Design Ext-joom.com